Steinbruch

Nachhaltiger Abbau

Unser Steinbruch in der Baumbergen

Den Baumberger Sandstein gewinnen wir seit Anfang des 18. Jahrhunderts aus unserem eigenen Steinbruch. Heute gehört der Bruch immer noch zu den tiefsten und zugleich größten Steinbrüchen in den Baumbergen.

Der Abbau des Natursteins hat sich in den letzten Jahrzehnten durch den Einsatz von schweren Maschinen zwar wesentlich verändert, aber die Arbeit im Bruch gehört immer noch zu den anstrengendsten Arbeiten in der Natursteinbranche.
image
Schotterwerk

Feiner Schotter aus den Baumbergen

Seit einigen Jahren verarbeiten wir Säge-Abschnitte und Bruchstücke, die für die Produktion nicht weiter verwendet werden können, zu Schottermaterial in verschiedener Körnung. Unser Schotter hat sich als hervorragendes Füll- und Fundamentierungsmaterial im Garten- und Landschaftsbau bewehrt.
Trotz der Verarbeitung und dem entsprechenden Einsatz von Maschinen, sind wir bemüht "behutsam" mit der Natur umzugehen. So finden Flora und Fauna in unserem Steinbruch besondere Beachtung.
image

Qualität

Hervorragende Qualität, besonders geeignet als Füll- und Fundamentierungsmaterial im Garten- und Landschaftsbau.

Körnung

Wir bieten unterschiedliche Körnungen an, so dass Sie stets die passende Größe für Ihr Bauprojekt finden.

Ausschließlich Baumberger

In unsere Brechanlage kommt nur echter Baumberger Sandstein, der sich für die Weiterverarbeitung im Betrieb nicht mehr eignet.
Modernste Technik

Große Sägeblätter, Seilsäge und CNC

Dem heutigen technischen Standard entsprechend, verarbeiten wir den Baumberger mit unterschiedlichen Steinsägen. Derzeit besitzen wir insgesamt vier unterschiedliche sägen - drei Blocksägen eine Seilsäge sowie eine fünfachsige CNC-Steinsäge.
Die Blocksägen sind mit großen Sägeblättern zwischen einem zwei Metern ausgestattet. Mit der Seilsäge ist es möglich filigrane Formen und Konturen aus den Sandsteinblöcken herauszuschneiden.

Obwohl diese technischen Hilfsmittel das Steinmetzhandwerk erleichtern, müssen die Abschlussarbeiten dennoch alle nach wie vor von Hand ausgeführt werden. Jeder Stein, der unsere Firma verlässt, geht durch die abschließende Kontrolle einer unserer Steinmetze.
image
Besuch im Steinbruch

Sie haben Interesse den Steinbruch aus der Nähe zu erkunden? Gerne. Wenden Sie sich dazu bitte an die Baumberge Toursitik. Da der Steinbruch nicht öffentlich zugänglich ist, ist das Betreten nur unter Aufsicht und im Rahmen einer Führung möglich.

02507 - 7510

Baumberge Touristik